#10 Erschließungsdiskurse – Gewaltfreie Begegnungen zwischen alternativen Welten

  • Bisheriger Umgang mit Fundamentalismen
  • Fundamentalismus im 2er-Gespräch
  • Fundamentalismus als Gruppendynamik
  • Fundamentalismus in der Gesellschaft
  • Die Notwendigkeit einer Friedensethik
  • Bewährte Praxistipps im Umgang mit fundamentalistischen Denkformen

2 Gedanken zu „#10 Erschließungsdiskurse – Gewaltfreie Begegnungen zwischen alternativen Welten“

  1. Ich habe mich selbst hier wiedererkannt, dass ich selbst oft nicht zu einer friedlichen Diskussion fähig bin, sondern bei manchen Themen sofort meine persönliche Verletzung das Gespräch steuert. ICH war also in einem grenzdiskurs, nicht mein fundamentalistischer Gesprächspartner. Eine krasse Erkenntnis! Eine faire Lösung wäre vielleicht, das an so einem Punkt in der Diskussion ehrlich auszusprechen, dass mich das Thema aufregt bzw an schlimme Dinge erinnert, habe ich mir überlegt.

    1. Hallo Hilde,
      vielen Dank für deine Rückmeldungen und deine Gedanken zum Thema. Das scheint mir ein guter Weg zu sein: Innerhalb eines Konfliktgesprächs selbst zu sich selbst eine gewisse Distanz zu behalten und gegenüber dem anderen seine eigenen Gefühle zu benennen. Wenn einem das gelingt, ist das sehr wertvoll.

Schreibe einen Kommentar zu Jens Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.