#refocus 10 – Vierfaches Weltbild, Teil 1

  • Der Versuch, die riesige religiöse Landkarte auf vier Hauptmuster zu reduzieren.
  • Die Herausforderung: Auf Außeneinflüsse eingehen, sich aus einer zu engen christlichen Prägung befreien, Orientierung finden und Handlungsoptionen ableiten.
  • Die These: Auf weniger als vier lassen sich die Muster nicht reduzieren. Wenn man es versucht, landet man immer wieder bei einem der Vieren.
  • Merkhilfen: Zahlen: 1-2-3-0, Jahreszeiten: Frühling-Sommer-Herbst-Winter, Tageszeiten: Morgen-Mittag-Abend-Nacht, Vier Elemente: Erde-Feuer-Wind-Wasser, Vier Farben: Grün-Rot-Gelb-Blau.
  • Das Muster der 1: Einheit.
  • Das Muster der 2: Gegensätze.
  • Das Muster der 3: Vielfalt.
  • Das Muster der 0: Negation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.